Füreinander geschaffen: CRM & E-Mail-Marketing

crm_emailmarketing
Am 18. Juli 2014 von Alexis Kälin CRM Software, E-Mail-Marketing, Marketing Praxis-Tipps mit keinem Kommentar

Viele CRM-Verantwortliche haben in den letzten Jahren so fleissig Informationen gesammelt, als ob man Geheimdiensten Konkurrenz machen wollte. Die gewünschte Marketing-Power wurde jedoch nur selten auf die Strasse gebracht, weil der One-to-One-Dialog kaum umzusetzen war.

Das Problem vergangener Tage gibt es so nicht mehr. E-Mail-Marketing hat sich zum nahezu perfekten Werkzeug zur Kommunikation hochindividualisierter Nachrichten gemausert. Das ist natürlich nicht denkbar ohne entsprechend leistungsfähiger Systeme.

E-Mail-Funktionalitäten in die CRM-Systeme zu integrieren, war zumeist nur mässig erfolgreich. Aus gutem Grund: denn die Komplexität professionellen E-Mail-Marketings verlangt mehr, als es auf den ersten Blick erscheint. Die Fallstricke technischer Natur sind vielfältig. Viele E-Mails kommen gar nicht oder zumindest nicht sauber dort an, wo der potentielle Kunde sitzt – und das will natürlich keiner.

Was man braucht, um hier erfolgreich zu sein, sind echte Spezialisten, die sich diesem Thema auf Bit und Byte verschrieben haben. Viele CRM-Anbieter haben das erkannt und setzen deshalb mehr und mehr auf Integration als darauf, das Rad zum zweiten Mal zu erfinden.

Wieso macht E-Mail-Marketing in Kombination mit CRM so viel Sinn?
Sie haben es bemerkt, es ist eine rhetorische Frage, die sich hier stellt. Natürlich ist diese Verbindung nur konsequent, wenn man hochpersonalisierte E-Mails versenden will – diese kommen schlicht nicht ohne Informationen aus dem CRM aus.

Erst das CRM liefert die wertvollen Informationen zur sinnhaften Segmentierung der Kunden. Hinzu kommt, dass der Versand und das damit einhergehende Klickverhalten neues Futter für den Vertrieb liefert. Seltsam mutet es da an, dass diese Informationen von nicht wenigen Unternehmen kaum oder gar nicht genutzt werden. Ein echter Wettbewerbsvorteil für all diejenigen, die schlauer sind als andere (nicht zuletzt, weil sie diesen Newsletter lesen).

cas_genesisworld_inxmail_intergration
(Beispiels Integration der CRM-Lösung CAS genesisWorld an die E-Mail-Marketinglösung Inxmail)

Clevere Integration sorgt dafür, dass Informationen, die auf der einen Seite reinkommen auch dort ankommen, wo sie für spätere Aktionen gebraucht werden. So kann beispielsweise ein Vertriebler direkt sehen, welche Angebote angeklickt und welche ignoriert werden – ein echter Mehrwert für den zukünftigen Erfolg also!

Kommunikation wird immer direkter
Warten Sie’s ab: Über kurz oder lang wird One-to-One die klassische Newsletter mit identischen Inhalten im E-Mail-Marketing ablösen. Kein Wunder, denn E-Mail-Marketing hat sich als wirksamer und lukrativer Werbekanal mit Umsatzturbo längst etabliert und erfährt laufend Verbesserungen. Studien belegen dessen Erfolg genauso, wie die individuellen Erfahrungen aus der Praxis.

Doch aufgepasst: mit steigenden Wettbewerb in der Inbox des Empfängers wird auch der Druck auf die Anbieter immer grösser. Langfristig wird hier nur erfolgreich sein, wer das Marketing aus Kunden- und nicht aus Unternehmersicht betreibt. Massgeschneidert ist eben Trumpf und das Füllhorn der Angebote nicht immer der Weisheit letzter Schluss.

Sich so einfach vom One fits all-Newsletter zu verabschieden geht natürlich nicht. Zuvor müssen Kundendaten gesammelt, analysiert und – natürlich – auch umgesetzt werden. Das ist dann auch die Stelle, an der CRM-Systeme wieder ins Spiel kommen.

Nutzen Sie alle Möglichkeiten!
Sie müssen nicht alles wissen, sondern nur, wo man es bekommt. Wir kennen uns als langjähriger Implementierungspartner von CRM- und E-Mail-Marketinglösungen bestens in beiden Welten aus. Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich so das Maximum bei Ihren zukünftigen Marketingaktivitäten. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ihre Aufgaben!

Kommentar hinzufügen