Systemdateien wiederherstellen/reparieren

Dieses Thema im Forum "Windows XP" wurde erstellt von Manuel Kälin, 20. April 2003.

  1. Manuel Kälin

    Manuel Kälin New Member

    Von Zeit zu Zeit kommt es aus den unterschiedlichsten Gründen vor, dass eine Systemdatei
    beschädigt wird, oder durch die Installation/Deinstallation einer anderen Anwendung, gelöscht
    oder durch eine andere Version ersetzt wird. Beim Start von Windows oder einer Anwendung
    kann es dann zu einer Fehlermeldung kommen, z.B. in der Art

    "Die Datei xy, die zur Ausführung des Programms benötigt wird, ist beschädigt
    oder fehlerhaft"

    Nun kann man entweder die enspr. Anwendung nochmals neu installieren, oder man stellt die
    beschädigte Datei einfach wie folgt wieder her.

    Klicke auf Start, dann Ausführen und gibt msconfig ein. Im nächsten Fenster ins Register
    Allgemein wechseln, und auf die Schaltfläche Datei erweitern klicken.

    Im nächsten Fenster unter Wiederherzustellende Datei, gibt man nun den Namen der
    beschädigten/fehlenden Datei ein.

    Unter Wiederherstellen von muss nun der Ort angegeben werden, an der sich die
    Originaldatei auf der Windows XP-CD befindet In den meisten Fällen ist das der Ordner i386.
    Einfach über die Schaltfläche Durchsuchen den Ordner auswählen.

    Im Feld Datei speichern in klickt man nun erneut auf Durchsuchen und wählt als Ziel für die
    Wiederherstellung den Ordner System32, der sich im Windows -Verzeichnis befindet, aus.

    Zum Schluß noch auf die Schaltfläche Erweitert klicken, und nun beginnt Windows die
    betreffende Datei von der Windows XP-CD zu extrahieren, und speichert die erneuerte Datei ab.
     
  2. PatrikHas

    PatrikHas New Member

    System Dateien wiederherstellen kann man die CHIP Anleitung lesen.Wenn die Dateien beschädigt oder verloren gegangen, kann man noch mit Hilfe einer Datenrettungssoftware die Dateien wiederherzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2017

Diese Seite empfehlen